Schulbuch-Analyse

Um die didaktische und fachliche Qualität der verschiedenen Schulbücher beurteilen zu können, werden drei Hauptaspekte für die Analyse vorgeschlagen (vgl. Imhof, 1993, S. 23):

Das Buch als Informatorium

  • das Buch sollte dem aktuellen Stand fachwissenschaftlicher Diskussionen entsprechen, soweit diese für die Zielgruppe Schüler relevant ist
  • die fachwissenschaftliche Inhalte sollten so gewählt sein, dass die Inhalte den Schülern Hilfe in zukünftigen Lebenssituationen geben können
  • einseitige Beeinflussung soll vermieden werden, unterschiedliche Standpunkte und Sichtweisen sollen deutlich werden
  • die Darstellung der Inhalte soll zu weiterführenden Fragen und zum Nachdenken anregen

Das Buch als Didaktikum

  • Das Buch soll dazu beitragen, eigene Wertsysteme zu entwickeln
  • Die Inhalte müssen realitäts- und adressatengerecht sein
  • Realitäts- und Handlungsbezug der Lernziele; denn die Anknüpfung an Erfahrungen und Lernen für reale Anwendungsbereiche sind ebenso wichtig wie Transfermöglichkeiten (des Wissens) und aktive Auseinadersetzung mit der Wirklichkeit
  • Abwechslungsreicher Unterricht durch unterschiedliche Aufgabenstellungen; Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit
  • Die schülergemäße Gestaltung des Schulbuches ist ebenso ein zentrales Thema; farbige Gestaltung, ansprechende Bilder lockern die Texte auf und veranschaulichen die Unterrichtsinhalte. Die Texte müssen für die Zielgruppe gut verständlich sein und weder über- noch unterfordern.

Das Buch als Politikum

  • Schulbücher werden von den jeweils gültigen Lehrplänen gesteuert und sind damit bildungspolitisch geprägt
  • Produktion und Vertrieb sind privatwirtschaftlich organisiert, d.h. auch absatzpolitische Aspekte spielen eine Rolle.
  • Die politischen Aspekte werden zwar zumeist in der Literatur nicht zu Beurteilung von Lehrbüchern herangezogen, allerdings sollten auch diese Aspekte nicht außer Acht gelassen werden.

Literatur
Imhof, Ursel (1993). Auswahl und Einsatz von Schulbüchern im Arbeits- und Wirtschaftslehreunterricht. In: arbeiten+lernen/Wirtschaft, 3.Jg., Nr. 12. Seelze: Erhard Friedrich.





Schreibe einen Kommentar