Nach der Prüfung ist vor der Prüfung!

Daher gilt es, Prüfungen sorgfältig nachzubereiten, um aus Fehlern zu lernen! Fast alle LehrerInnen sprechen Arbeiten, Prüfungen und Tests bei deren Rückgabe noch einmal durch, wobei es sich auszahlt, aufmerksam zuzuhören und sich Notizen zu machen, denn schließlich baut die nächste Arbeit auf diesem Prüfungsstoff auf. Gravierende Fehler erklären LehrerInnen bei der Nachbesprechung meist besonders eindringlich, wobei man die Gelegenheit hat auch nachzufragen, wenn man etwas nicht ganz verstanden hat. Es ist wichtig, Fehler nicht nur zu korrigieren, sondern auch zu verstehen, was man falsch gemacht hat. Wer bei einer Nachbesprechung zu einer Prüfung oder einem Test bestehende Lücken füllt, kann sich auf die kommenden Aufgaben besser vorbereiten und somit effektiver lernen.

Vor einer Leistungsüberprüfung sollte man sich daher die Inhalte und Fehler der vorigen Prüfungsarbeit noch einmal genau ansehen.