Zum Inhalt springen

Die Feynman-Methode

Wenn Sie auswendig lernen, gehen Sie eine riskante Wette ein, denn Sie setzen darauf, dass der gelernte Inhalt in der gleichen Form geprüft wird, so dass schon kleine Abweichungen in der Fragestellung während der Prüfung dazu führen können, dass Sie bestehen oder die falsche Antwort auf das Papier schreiben müssen. Mit Hilfe der Feynman-Methode können Sie dies während des Lernprozesses berücksichtigen und so ganz nebenbei ein Verständnis für den Prüfungsstoff aufbauen. Die Feynman-Methode zielt darauf ab, Inhalte zu wiederholen und gleichzeitig auf Wissenslücken hinzuweisen, die dann wieder geschlossen werden, bis der Stoff vollständig und richtig abgerufen werden kann. Folgende Schritte sind dabei zu durchlaufen:

  • Thema vollständig erläutern
  • Fehlendes Wissen dokumentieren
  • Wissenslücken schließen
  • Thema vollständig erläutern
  • usw.

Diese einzelnen Schritte wiederholen Sie so lange, bis Sie das jeweilige Thema problemlos aus dem Gedächtnis erklären können. Diese Technik funktioniert besonders gut, wenn Sie gemeinsam mit anderen lernen.




Schreibe einen Kommentar