Zum Inhalt springen

Besser lernen mit Musik

Musik hat eine Wirkung auf uns Menschen, auf unseren Geist, unsere Gefühle, unser Fühlen und Denken. Musik zu hören und zu machen bereichert unser Leben, macht uns glücklich. Und Musik bringt uns zusammen, fördert unsere sozialen und kommunikativen Fähigkeiten. Wo die Sprache aufhört, beginnt die Musik.

Musik macht etwas mit uns: wenn wir ein Instrument spielen, im Chor oder in einer Band singen, tanzen und hüpfen, bei der Haus- oder Gartenarbeit eine Melodie trällern oder einfach nur zuhören. Dann wird Musik zu einer Brücke zwischen Emotion und Kognition.

Jüngste Studien haben gezeigt, dass sich die starke Wirkung von Musik auf unser Wohlbefinden auch auf unsere Leistung überträgt.

Deshalb ist es höchste Zeit, dieses Wissen in unsere Schulen zu bringen. Das Lernen mit Musik sollte im Unterricht einen viel höheren Stellenwert erhalten. Denn es ist bekannt, dass Musik das Gehirn anregt und sogar beim Lernen hilft. Und vor allem: Musik macht glücklich. Ihre positive Wirkung sollte jedoch viel intensiver genutzt werden, und zwar im Rahmen des allgemeinen Unterrichts. Viele Grundschullehrer machen sich das zunutze. Sie lassen die Kinder zum Beispiel zu Musik malen, bieten ihnen Momente der Ruhe durch entsprechende langsame oder romantische Musikstücke oder lockern den Unterricht nach Phasen großer Anstrengung und Konzentration durch Bewegungsübungen zur Musik auf. Einfache Fingerübungen mit Musikbegleitung reichen oft schon aus, um die Kinder zu begeistern.

Die Arbeit mit Musik hilft auch Schülern mit Verhaltensproblemen, indem sie ihnen Selbstvertrauen und soziale Kompetenzen vermittelt. Unruhige, nervöse Kinder sind nach musikalischen Aktivitäten meist ausgeglichener und konzentrierter beim Lernen. Das liegt daran, dass Musik ausgleichend, anregend, beruhigend und entspannend wirkt.

Und wir sollten alles dafür tun, dass möglichst viele Schüler die Möglichkeit haben, ein Musikinstrument zu erlernen. Wir sind also auf dem besten Weg zu erkennen, dass Musik mit all ihren positiven Wirkungen ein bewährtes Heil- und Lernmittel ist, das zahlreiche Therapien und Lernprozesse unterstützen kann.

Siehe aber Musik und Leistungsfähigkeit und Stört Musik die Konzentration beim Lernen?

Quelle

https://www.magazin-schule.de/magazin/besser-lernen-mit-musik/ (22-04-01)

Literatur

Stangl, W. (2022, 1. April). Stört Musik die Konzentration beim Lernen? arbeitsblätter news.

Stört Musik die Konzentration beim Lernen?


Stangl, W. (2022, 1. April). Musik und Leistungsfähigkeit. [werner stangl]s arbeitsblätter
https://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/LERNEN/Leistung-Musik.shtml




Schreibe einen Kommentar