Online-Sprachkurs via Skype mit Privatlehrer

Amüsantes aus einer Werbung für einen Online-Sprachkurs via Skype mit Privatlehrer und im Gruppenchat:

Frage: Ist so ein Onlinekurs nicht total unpersönlich?

Antwort: Überhaupt nicht! Wir können uns SEHEN und wir können uns HÖREN; der einzige Unterschied zum “echten” Treffen ist, dass wir uns nicht anfassen können. Und halt dich fest: Das ist zum Sprachenlernen auch überhaupt nicht nötig. Wenn Anfassen deine Definition von einem persönlichen Gespräch ist, lernen wir besser nicht gemeinsam.